Guter Einstand der Neulinge im Wettkampfsport

Mit Freude beobachtet der Bornimer SC e.V. seine hochmotivierten und trotzdem sehr aufgeregten Wettkämpfer bei den regionalen Turnieren. Nachdem Matthias, Saro und Erik ihren Einstand beim Sakura-Cup in Schwarzheide gegeben haben, waren nun Felix Mania, Nicolas Kneip, Marie Kobert und Niklas Wiechmann an den Start gegangen. Beim diesjährigen Shotokan-Cup in Brandenburg waren knapp 100 Teilnehmer dabei, die ebenfalls den Einstieg in den Wettkampf machten oder schon etwas länger dabei sind.

Zuerst waren die Kleinsten Felix und Nicolas an den Start gegangen. Beide waren aufgeregt. Felix war zuerst an der Reihe. Mit großartigem Einsatz und einer fehlerlosen Abfolge der Kata hat es leider nicht gereicht die nächste Runde zu erreichen. Unser Trainer Matthias war aber stolz auf Felix für die super Entwicklung seit der Gürtelprüfung. Im Anschluss war Nicolas an der Reihe. Völlig perplex und total begeistert war Matthias als er Nicolas die Kata Heian Shodan laufen sah. Er war bis zum Finale vorgedrungen und konnte auch hier eine überragende Leistung zeigen, die mit einem 2. Platz belohnt wurde!
Danach folgte Marie, die gerade zum Karateka des Monats Januar gewählt wurde. Sie war sehr aufgeregt und legte eine gute Kata auf die Matte. Leider hat es für das Halbfinale nicht gereicht. Niklas war als Letzter an der Reihe. Er war in einem schon sehr starken Teilnehmerfeld und konnte mit der Kata Heian Shodan Matthias überzeugen. Aber die Kampfrichter haben die eine oder andere Schwäche gesehen.
Alle waren super zufrieden und hatten viel Spaß. Sie konnten auch anderen Karatekas zusehen und die zukünftigen Katas und Kumiteformen anschauen. Unser mitgereister Trainer Matthias war super stolz auf alle Starter und wünscht sich weiter solche mutigen Karatekas, die sich der Herausforderung des Wettkampfes stellen.

Scroll to Top