Kleine Geister, großer Spaß und ein süß-saurer Abschluss

Eine Woche lang sprangen kleine und große Gestalten der Halloweennacht durch unsere Trainingshalle. In unserer Halloweenwoche vom 23.10.-27.10.17 verwandelten sich Trainer und Teilnehmer in Geister, Hexen und Vampire und unsere Halle in ein Gruselhaus.

Am Montag kamen die ersten Kinder mit ihren coolen Kostümideen zu unserem speziellen Halloweentraining. Spinnennetze an den Fenstern, blutige Bettlaken, Kürbisse mit frechen Gesichtern und andere schaurige Dinge schmückten unsere Halle und die ersten Halloweenspiele warteten auf die kleinen Verkleidungskünstler. Ob die Kinder Augäpfel auf Löffeln balancierten oder Ballons mit gruseligen Halloweengesichtern zwischen ihren Bäuchen und Köpfen transportierten, alle hatten viel Spaß.
Nicht jede Übung war einfach in den Kostümen, aber alle Teilnehmer meisterten ihr Training und präsentierten gleichzeitig ihre tollen Kostüme. Zum Ende jedes Trainings wurde nicht nur ein Abschlussbild gemacht, um alle außergewöhnlichen Kostüme festzuhalten. Es stand auch ein kleiner orangener Eimer bereit, in den jeder einmal hineingreifen durfte, um etwas Süßes oder Saures mit nach Hause zu nehmen – so wie es sich zu Halloween gehört.

Ob in voller Montur, nur einem Hut oder mit einem gruselig geschminkten Gesicht – wir haben die verschiedensten Kostüme begrüßen können und jeder hatte Spaß in dieser außergewöhnlichen Trainingswoche, in der alles mal ein bisschen anders und ein bisschen schauriger war als sonst.